Dienstag, 3. März 2015

Gideon

Sollte ich wieder Erwarten jemals noch einen Jungen bekommen, so nenne ich ihn Gideon.


Ich lese mittlerweile die zweite Buchserie in der der makellos aussehende und super charmante Hauptprotagonist Gideon heißt.


*kopfschüttel*

Kommentare:

  1. Guten Morgen Lady Crroks,
    das kommt mir jetzt aber bekannt vor, kann ich trotzdem nicht zuordnen.
    "Gideon" diesen Namen mag ich schon deshalb nicht, weil ich den
    Schauspieler Gedeon Burkhart nicht leiden kann, ist ja fast gleich, bis auf den
    winzigen Vokal.;-)
    Einen stressarmen Tag für dich.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Gedeon Burkhard musste ich erst mal gugln. Den kannte ich gar nicht.

      Aber da ich kaum Gefahr laufe noch einmal ein Kind zu bekommen, wird das so oder so nichts werden...

      Löschen
  2. Stell Dir mal vor, wie seine halbstarken Freunde ihn dann nennen werden: "Giddy" oder noch schlimmer "Gidde"...Willst Du das wirklich ;-) ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och jo...

      Da muss sich der Jung dann eben durchsetzen...

      Aber da das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht mehr passiert, sind das im wahrsten SInne des Wortes ungelegte Eier;-)

      Löschen
    2. Sag niemals nie - siehe Misanthropin...

      Löschen
    3. Ich denke eher nicht;-)

      Löschen
  3. … aber er ist doch sooooo schöööön :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na beide doch, oder?
      Ich weiß doch nicht was du so alles liest… :-)

      Löschen

Mein Blog, meine Regeln.

Die Kommentare dürfen gerne kritisch sein, an der Sache an der Person, sie müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln, aber:

Hier wird nicht rumgepöbelt. Wem das nicht passt, oben rechts ist ein Kreuz, dort bitte klicken, das beendet das Leiden.

Ich behalte mir vor Kommentare, nicht zu veröffentlichen, wenn ich sie als beleidigend oder politisch unkorrekt o,ä. empfinde.

Außerdem sollte jeder Manns/Frau genug sein, auch wenn er/sie anonym kommentiert, dass er wenigstens mit einem Pseudonym "unterschreibt", das ist ein Akt der Höflichkeit.

Ansonsten freue ich mich natürlich über jeden Kommentar. Das ist ja auch gut fürs Ego;-)