Dienstag, 1. Oktober 2013

Neues von Frau Nachbarin

Frau Nachbarin ist ein wenig, sagen wir, egozentrisch veranlagt.
Sie ist der Meinung die ganze Welt muss sich um sie drehen und tut sie das nicht, wird nachgeholfen.
Nein! Sie ist kein schlechter Mensch nur steht sie eben sehr gerne im Mittelpunkt was hin und wieder anstrengend und auch nervtötend ist.


Das äußert sich beispielsweise dadurch, dass sie lauthals in einer äußerst durchdringenden Tonlage "Huhuu" quer über einen Platz voller Menschen brüllt, wenn sie jemanden sieht, den sie zu kennen glaubt oder dadurch dass sie Leuten ständig darauf hinweist: "Die Jacke/Hose,Socke die die Süße gerade anhat ist von mir?" Als ob es wichtig wäre, wer der Süßen was geschenkt hat. Die Süße hat sowieso viel zu viele Sachen.

Gern stellt sie aber auch heraus was sie alles hat oder hatte.

Gestern:
Lady Crooks: "Ich habe ein Golf Cabrio als Werkstattersatzwagen, weil die nichts anderes da hatten."

Frau Nachbarin: "So eines wie ich mal hatte, der den jetzt der Sohn meiner Freundin fährt."

Für meinen Geschmack zu viel, weil längst 
bekannte Information und noch dazu 
völlig fehl am Platz, weil nicht durchdacht.

Lady Crooks: "Nein, eigentlich ist es eher selten, dass Autohäuser 18 Jahre alte Autos als Mietwagen verleihen, meinst du nicht auch?"

 Man, man, man... Da musste mal wieder erwähnt werden, dass sie ein Erdbeerkörbchen hatte, dabei hab ich ihr schon 1000 mal erklärt, dass das das letzte Cabrio wäre, das ich mir gekauft hätte weil ich es ganz hässlich finde.

So und jetzt gehe ich mal das Bild entwickeln lassen, das sie verloren hat. Das auf dem die Süße mit der Decke drauf ist die SIE gehäkelt hat.



Ich glaube ich muss Frau Nachbarin mal einen Blog schenken, in dem sie sich austoben kann;-)

Kommentare:

  1. Erdbeerkörbchen - wow, schon lange nicht mehr gehört ... und doch gleich wiedererkannt :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ja für Blog schenken. Das hat sich bewährt finde ich ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Was bitte ist ein Erdbeerkörbchen in dem Zusammenhang?!

    AntwortenLöschen

Mein Blog, meine Regeln.

Die Kommentare dürfen gerne kritisch sein, an der Sache an der Person, sie müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln, aber:

Hier wird nicht rumgepöbelt. Wem das nicht passt, oben rechts ist ein Kreuz, dort bitte klicken, das beendet das Leiden.

Ich behalte mir vor Kommentare, nicht zu veröffentlichen, wenn ich sie als beleidigend oder politisch unkorrekt o,ä. empfinde.

Außerdem sollte jeder Manns/Frau genug sein, auch wenn er/sie anonym kommentiert, dass er wenigstens mit einem Pseudonym "unterschreibt", das ist ein Akt der Höflichkeit.

Ansonsten freue ich mich natürlich über jeden Kommentar. Das ist ja auch gut fürs Ego;-)