Mittwoch, 2. Oktober 2013

Haushaltswaren

Im Besitz der Lady befinden sich zwei Produkte des berühmten amerikanischen Haushaltsplastikwarenherstellers.


Das sind aber zwei Teile zu viel. Das Zeug ist ganz fürchterlich.

Hört auf zu schreien!
ICH kann das Zeug nicht leiden!

Erstens ist es unsäglich teuer und

zweitens und vor allem sind diese Veranstaltungen ganz fürchterlich.

Trotz widriger Umstände konnte ich mich jahrelang erfolgreich dagegen wehren:

Die Gattin eines Kollegin war begeisterte T*pp*rin. Ich erhielt regelmäßig Einladungen zu einer ihrer Partys.

Schon allein das Wort Party ist eine Frechheit.
Auf einer Party amüsiert man sich prächtig,
man trinkt Alkohol, isst leckere Sachen,
tanzt sich die Seele aus dem Leib
 und wenn sie richtig gut ist
 hat man auch noch S*x. 
Nein!
 Eine solche
Veranstaltung erfüllt
 diese Voraussetzungen
nicht  einmal im Ansatz!

Ich war geduldig mit ihm und lehnte die Einladungen immer unter Vorwänden ab.
Wirklich!
Wie ein Esel!
Bis es mir eines Tages zu lästig wurde:
"Nein, ich komme NICHT auf die Party, ich kauf deiner Frau jetzt ein Teil ab und dafür werde ich nie wieder, aber wirklich NIEMALS wieder zu einer dieser Partys eingeladen."

So landete das erste Teil in meinem Haushalt:

Ganz ehrlich? 
Ich brauch das Ding nie. 
Ein leeres Marmeladenglas
ist mir lieber.

Dann geschah die Katastrophe: Eine Freundin lud mich ein. Ich wollte sie nicht enttäuschen.

GRUSELIG:
Da saßen sie die ganzen Damen und ein Herr. Völlig hysterisch!
So muss es gewesen sein, wenn es in der DDR Bananen gab.
Alle waren ganz wild auf die Plastikwaren.
Eine Dame führte die neuesten Produkte vor: Völlig undenkbar dass man sein Leben ohne das Zeug meistern kann. "Die Produkte erledigen den Haushalt von alleine, sind sowas von praktisch, schön anzusehen und vor allem über die nächsten 3 Jahrtausende haltbar."*)

*) Dies ist lediglich die Aussage
der Verkäuferin und spiegelt  die
Meinung des Bloginhabers
 in keinster Weise wieder

Es gab EIN Gläschen Sekt, ein Stückchen Kuchen und (!) ein Gastgeschenk:



Ich weiß bis heute nicht warum ich
eine Dose brauche um einen Apfel
zu transportieren.

Ganz unclever ist es natürlich nicht, das Konzept. Die Gastgeberin, also die, die ihre Wohnung für die Veranstaltung zur Verfügung stellt, bekommt irgendwelche Rabatte oder Geschenke. So genau weiß ich das nicht mehr.
In jedem Fall war meine Freundin so ein kleines bisschen beleidigt, dass ich nichts bestellte. 
Ja, Ihr habt es sicherlich schon geahnt!
Ich lehnte mich gegen den Gruppenzwang auf und bestellte genau NICHTS!
Kein Salatbesteck,
keine Schüssel,
kein zusammenklappbares Sieb,
auch kein Camping-Messerset aus Plastik.
Tja, ich war halt schon immer ein kleiner Revoluzzer.

Und wenn mir jetzt jemand um die Ecke kommt das Zeug sei so haltbar wie kein zweites, dem sei gesagt, diese Schüsseln:


befinden sich seit über 20 Jahren in meinem Besitz (gut daran zu erkennen, dass ich seit 20 Jahren kein gelb mehr mag und mir somit auch keine gelben Schüsseln mehr kaufen würde). Als gute Schwäbin warte ich nun händeringend darauf, dass sie mal kaputt gehen, tun sie aber nicht und lasst Euch sagen: Für diese drei habe ich weniger bezahlt als die Apfeldose gekostet hätte, hätte ich sie nicht geschenkt bekommen.

Kommentare:

  1. Das bedeutet jetzt aber nicht das ich dich nicht zu meiner nächsten T*pp*r Party einladen soll, oder. Wir haben einen extra Schrank dafür Lady Crooks. Ich hatte eine Zeit sogar die Goldene Kundenkarte.... Nur komischerweise wollte keine Verkäuferin ein zweites mal zu uns kommen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh mein Gott! Nein!
      Es gibt GOLDENE Kundenkarten bei dem Verein?
      Was kann die? Was macht die? Wozu braucht man die?
      Wie hast du die Verkäuferinnen denn vergrault?

      Löschen
    2. Was heißt hier NEIN. Kann es ein Leben ohne T*pp*r geben niemals ;-) Wenn du diese Karte hast darfst zum Beispiel mal in der Bezirksdirektion an einer Vorführung mitmachen. War lustig, sehr sogar. Warum die nie mehr kamen ?? Weil ich die blöden Produkte auch beim Namen genannt habe, das hat die irgendwie verärgert.... Versteh gar nicht warum. Nur soviel - bei mir wurde nie eine Blumenvase verkauft ;-)

      Löschen
    3. Und wie kommt man zu einer güldenen Karte?
      Eure Schränke müssen überquellen!

      Löschen
  2. Hahahaaaa! So eine Apfeldose ist auch irgendwann in meinen Besitz gelangt aber zum Glück habe ich noch nie eine Einladung bekommen. Das gleiche Theater in ähnlicher Form geht aber bei der Arbeit mit dem wundersamen Thermom1x ab.Der kann auch alles, Haushalt und Füsse massieren und so...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie kommt man zu einer Apfeldose ohne t*pp*rn? Was machst DU mit der Dose?
      Ach du liebes bißchen! T*ermo*ix! Das Ding ist dann aber gleich auch noch richtig teuer!
      Gibt es diesen Vorführungsraum noch, du weißt schon in der KArdinal Döpfner Straße, da beim Aoskar von Miller Ring. Ich hab mich immer tod gelacht, wenn dort Veranstaltungen waren;-)

      Löschen
  3. Nicht zu vergessen die Kerzen-, Schmuck-, Jaffra-, Sextoypartys.
    Vor allem letztere stelle ich mir irgendwie komisch vor :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jafra musste ich jetzt erst mal gugln...
      Ich glaube Sextoyspartys sind die spannensten, da hat man wenigstens, wenn man mag im Anschluss noch Spaß;-)

      Löschen
  4. ein glück. ich dachte ich wär damit allein. ich sträube mich auch gegen jede T-Party und konnte sie immer erfolgreich abwehren. Bis auf einmal. Da bin ich dann hin und hab es mir einmal angetan. auch, damit ich sagen kann, ich habs erlebt.
    aber einmal reicht.
    und ich hab mir nichts bestellt.

    Meine Mutter hat genug, das hält ebenso ewig - ausser man stellt es auf die falsche Herdplatte und es schmilzt davon - mein tipp für deine gelben schüsseln. Aber vorsicht: es stinkt und das flüssige (später erkaltete) zeug is ganz furchtbar hartnäckig. Bin nicht sicher ob sich das dann lohnt...

    Ich hab dennoch noch ein paar Produkte, alle geerbet von Oma oder Mutter oder Exschwiegermutter. aber ich hab einen Mann, der regelmässig verliert... dafür is es dann gut. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Kreuz mit den neumodischen Herdplatten ist, dass die nicht mehr richtig heiss werden und somit auch kein Plastik schmelzen. Blöder Fortschritt;-)

      In deinem letzten Satz las ich zuerst er statt es und dachte: Huch, so kurz nach der Hochzeit schon solch eine Aussage;-)

      Aber vielleicht sollte ich das Butterbrot der Süßen mal in so eine Schüssel packen;-)

      Löschen
    2. haha. gut, dass du nochmals genauer nachgeschaut hast. :-)
      er ist für andere dinge immernoch sehr gut ;-)

      ja... oder für die schule etc pp irgendwas machen, schüssel mitgeben und keinen namen drauf. und einfach leugnen, dass es deine is. dann haben DIE das problem.

      Löschen
    3. Ich sehe schon! Du bist echt gewitzt;-)

      Löschen
  5. Also ich hab ne Spätzlereibe von Tu**er und die ist echt super. :-) Den Dressingschüttler kann man wunderbar für die Basis von Rühreiern verwenden. Ei rein, Salz und Pepe dazu, evtl. Knofi, Deckel drauf und kräftig schütteln. Gibt wunderbar gelbes Rührei. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;-)Jetzt musste ich erst mal meditieren, damit sich meine Schnappatmung wieder einstellt.
      1. Spätzle schabt man, wenn man das nicht kann, dann drückt man sie durch eine ordentliche, schwäbische Spätzlespresse.
      2. Wenn man schonr meint, man müsse Knöpfle bevorzugen, dann besitzt man wenigstens soviel Anstand eine ordentliche, schwäbische Reibe zu verwenden, nicht so einen amerikanischen Plastikkram. Würde doch auch keiner ein bayerisches Dirndl von einer amerikanischen Schneiderin nähen lassen, oder?

      Löschen
    2. *lol* :-) Also ich kann schaben, aber das ist mir zu aufwendig. Nachdem das ja ein http://de.wikipedia.org/wiki/Sp%C3%A4tzlesieb ist, mache ich halt schweizer Knöpfli. :-p

      Löschen
    3. OK! Das mit dem Aufwand sehe ich ein, aber den armen Teig mit einem Plastikhobel zu foltern finde ich ja schon mehr als grenzwertig;-)
      Unpraktisch ist es auch noch, soll man damit ein ordentliches Kartoffelpüree machen?
      Mein Gerät der Wahl ist das hier.
      Ts, ts... und sowas in meinem Blog *kopfschüttel* ;-)

      Löschen
  6. Ich habe drei Mixfixe und finde die super ^^

    Ich war schon auf zig dieser Partys und es war immer lustig, ist aber sicher von den anwesenden Frauen abhängig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Mädels und der Herr, waren eigentlich o.k.
      Die Verkäuferin war so furchtbar, als ob man in die Hölle käme, wenn man kein solch Zeug besitzt

      Löschen
    2. Na, dann hattet ihr wohl die falsche Beraterin. ;)
      Essen, trinken und Spaß haben wir auch immer.
      Nur den Sex, den musste woanders suchen.
      LG

      Löschen
    3. *rotwerd*
      Huiuiui!
      Da hab ich mich jetzt aber in die Nesseln gesetzt;-)
      Ich muss aber zugeben, dass ich eher den Eindruck hatte, dass die Verkäuferin eine ganz typische Verkäuferin war, aber ich kann mich natürlich täuschen.
      Ein bisschen Spaß hatte ich ja auch, aber ich glaub das hat die Verkäuferin nicht so gern gesehen. Wie gesagt: Mir entzieht sich die Erkenntnis, was an diesem Zeug besser sein soll als an anderen günstigeren...
      Vielleicht werde ich ja aber noch erleuchtet;-)

      Löschen
    4. Nein, du hast dich nicht in die Nesseln gesetzt.
      Warum auch?
      Aber die Zeiten haben sich geändert. Jetzt wird nicht nur ne Schüssel gezeigt, sondern auch ausprobiert. Um die Dinger in die Ecke zu stellen, sind sie nämlich zu teuer. Und oft wissen die Kunden gar nicht, was sie alles damit machen können. Und ne Party ohne Spaß geht ja gar nicht. Sind ja sterbenslangweilig.
      Ausserdem finde selbst ich als Beraterin nicht, dass man alles haben muss. Ich würde dich ja erleuchten, aber dafür wohnst du wohl zu weit weg. ;)

      Löschen
    5. Wer weiss, vielleicht erleuchtet mich ja eine deiner Kolleginnen;-)

      Löschen
    6. Versucht es doch mal mit einem Kollegen.
      ;)

      Löschen
    7. Die gibt es?
      Kann ich fast nicht glauben.
      Sind die auch gut aussehend?

      Löschen
  7. Eine Dose für einen Apfel??? Dafür hat der liebe Gott doch die Schale erfunden.
    *Memmo an mich:Aber irgendwie hat er auch die Dose erfunden,später nochmal drüber nachdenken*

    Schmeiß doch das bereits im Haushalt befindliche Zeugs einfach in den gelben Sack - läßt sich sicher was Tolles draus recyclen,zb. ein Dose,in der man seine Dosen aufbewahren kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke mal das nennt sich dann Evolution. Gott hat den Menschen ja auch nackt geschaffen und wir bekleiden uns;-)
      Eine Dose für Dosen... Keine Schlechte Idee;-)

      Löschen
  8. Ich find die DInger ja auch unglaublich überzogen teuer. Ja, schön, hat man ne Garantie drauf. Pft.
    Ich habe billige Plastikdöschen und Messbecher und bin damit vollauf zufrieden. Die halten auch schon seit Ewigkeiten und dazu musste ich nicht erst mühsam irgend ne "Party" organisieren mit fremden Leuten, um mir Plastik anzugucken! Plastik!!

    AntwortenLöschen
  9. Ich war mal auf einer Veranstaltung für Beraterinnen. Die bekommen nämlich auch Punkte für ihren Erfolg und dürfen sich dann auch Ware aussuchen. Euphorisch, kreischende Weiber, die begeistert geklatscht haben, weil eine der Tussen sich eine Supidupi Plastikschüssel ausgesucht hat. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich, Du wirst keine Beraterin ( hatte ich in einem schwachen Moment mal überlegt ), denn eigentlich mag ich den Kram. ;)

    Hat was von einer Sekte, der Verein.. Tse...

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich frage mich immer, was die mit dem ganzen Zeug dann anfangen. Irgendwann hat man doch alles!

      Löschen
  10. Ruhig Blut. Ich war zum Glück noch nie auf solch einer veranstaltung, noch nicht mal auf einer Seytoy-Veranstaltung. Und wenn ich eure Kommentare so lese, merke ich, dass ich rein gar nichts verpasst habe.
    Aber mal eine Frage, gibt es eigentlich noch die A**n-Beraterinnen mit ihren wunderbaren Cremes und ihrer Kosmetik und dem ganzen Kram? Wie stehts mit P***ylite? Werden da bei den Vorführungen Kerzen angezündet zum Probierriechen? Erzählt doch mal ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welch Glanz in meiner Hütte.
      Ich befürchte du hast recht. Da hast du nichts verpasst.
      Ich glaube diese Kosmetikberaterinnen gibt es noch. Ich weiß es aber nicht, weil ich die nicht brauche. Ich bin eine Naturschönheit und für den Rest hilft mir der DrogerieMarkt;-)
      Kerzen auf solchen Veranstaltungen zu kaufen finde ich ja die schrägste Geschichte von allen.
      Vielleicht wissen die anderen aber mehr, ich kenne nur T*pp*erpartiys, nein halt UND eine Dessousparty hab ich auch mal besucht. Das war aber ziemlich spaßig, lag aber an den Mädels, nicht an der etwas verklemmten Verkäuferin;-)

      Löschen
  11. Ich hab meine Mama als Kind immer so sehr damit genervt, dass ich Tupperware will bis meine Mama dann der Mutter meiner besten Freundin eine kleine rote Brotdose abgekauft hat und ich dafür dann auch ein Schlüsselanhänger-Geschenk bekam *rofl* Der Anhänger ist übrigens dein erster Kauf im Mini-Format :D Die rote Dose benutze ich übrigens heute noch, also der Scheiß hält allen Ernstes schon fast zwanzig Jahre...

    Und stimmt, die Verkäuferinnen bekommen Kram. Meine Kollegin macht das nämlich auch, aber ich finde es viel zu teuer um dran teilzunehmen. Ich kaufe lieber die Click-irgendwas-Sachen... auch so Plastik Zeug und auch von toller Qualität.

    Die einzig witzige Party die ich in dem Zusammenhang mal besucht habe war eine Dildofeeparty :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach ja, als Kind;-)

      Na ja, bestreitet ja keiner dass die Qualität gut ist, aber ich finde sie nicht so exorbitant besser als dass ich dafür diese horrenden Preise zahlen würde.
      Andere Sachen sind billiger und genau so gut und ersparen mir diese seltsamen Zusammenkünfte.
      Darf ja jeder machen wie es ihm gefällt, mir gefällt es halt nicht.
      Dildofeeparty?
      Zeig mal was du da gekauft hast. War bestimmt lustig.
      Wurde da auch vorgeführt?
      Hat die Verkäuferin das an sich gezeigt?;-)

      Löschen
    2. Hätte nicht geglaubt das ich mal einer Dame die Dildofee Party erkläre :-)
      Das Gebrumsel wird laut Beraterin an der Nasenspitze probiert das die Empfindung an dieser Stelle der anderen sehr nahe komme soll *kopfschüttel* Und alle die sich jetzt zur Masturbation an die Nasenspitze fassen sei gesagt - alles Lüge....

      Löschen
    3. Weißt ja ganz genau was das ist ;) An der Nasenspitze haben wir jetzt nichts ausprobiert, aber man hatte halt alles Mögliche in der Hand und dann hat die Verkäuferin was davon erzählt wie echt es sich ja anfühlt und wie stark die Vibration ist und ob das Ding laut oder leise summt. Aber es geht eh nicht hauptsächlich um Dildos :D Sie hatte auch wahre Massen an Gleitcremes dabei, P*nisringe etc. pp. War schon eine lustige Sache. Gekauft habe ich nix, war mir alles zu teuer, wir waren ein ein Haufen Studentinnen, ich kann mir nicht vorstellen, dass die Dame an unserer Truppe Gewinn gemacht hat.

      Löschen
    4. @Bohli: Ich bin halt die personifizierte Unschuld;-)

      @Alice: Ist vermutlich wie bei T*pp*er. Die gleiche Qualität gibt es wo anders billiger.

      Löschen
    5. @lady: ich glaube dieses Bild kann und will ich mir nicht wirklich vorstellen...

      @Alice: Ich kann mit Fug und Recht behaupten auf fast jeder Verkaufsveranstaltung mindestens einmal gewesen zu sein, sonst kann MANN ja nicht mitreden ;-)

      Löschen
    6. Wie, du willst dir das nicht vorstellen? Doch, doch! Ich bin gänzlich unschuldig! Sieht man mir doch sofort an, oder?

      Du bist halt ein Frauenversteher;-)

      Löschen
  12. Gibt's eigentlich auch solche Veranstaltungen für Männer? Oder sind sie tatsächlich auf Kaffetrinkend- und Kuchenessende hysterische Frauen gedacht?
    Autoersatzstücke, neue Biermarken, Handwerkerzeugs .... das wär doch die Idee!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir treffen uns Samstags in der Werkstatt unseres Vertrauens und reden über alles und schrauben und trinken uns und und.....
      Einfach schön!

      Löschen
    2. Hans, das it doch was anderes, da kauft ihr nichts, da labert ihr nur oder schweigt euch an.

      Löschen
    3. Reifen, Felgen, Öle und und und.....

      Löschen
    4. Aber Hans, das habt ihr doch vorher schon gekauft!;-)

      Löschen
  13. Meine Gattin war auch mal für einige Monate T-Tante. Schrecklich. Aber sie hat sich von dem sektenartigen Einfluss gelöst und ist jetzt sogar dabei, das Zeug, welches hier die Schränke sinnlos verstopft, verschwinden zu lassen.

    Ja, es gibt immer Hoffnung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Möglicherweise gibt es eine Selbsthilfegruppe: Anonyme T*upp*rer;-)

      Löschen
  14. Das Plastik so eine Kommentarwelle verursacht hättest du dir beim schreiben sicherlich auch nicht erträumen lasse - oder ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war auch mein Gedanke!

      Ich fänd ja so eine Dildoparty echt mal interessant (Nasenspitze?! WTF?!? ) aber hier gibts das nicht und ich glaube nicht, dass so eine Dildofee mehr als 20km fahren würde dafür. Außerdem fehlen mir da Mitstreiterinnen, mein Freundeskreis ist verklemmter als die kaputte Schranktür...

      Löschen
    2. Nein, das habe ich in der Tat nicht. Bestätigt aber meinen Verdacht, dass es sich um eine Sekte handeln könnte;-)
      @Edelnickel: Was hast du denn für Freunde?

      Löschen
    3. @zwiespalt: das ist kein Thema. Du lädst ein, die Lady und ich kommen schonmal und eine Dildofee treibe ich auch noch auf.... Wie sieht es aus Frau Crooks - bist du dabei :-)

      Löschen
    4. Klar, aber kaufen tu ich nichts!
      Ich kaufe nur beim Dealer meines Vertrauens, sonst verfällt meine Kundenkarte und nen ordentlichen Champagner muss es auch geben. Nicht so ne süße Plörre wie auf der T*pp*erparty.
      Kommt noch wer mit?

      Löschen
    5. Nee, kaufen musst du schon was, nur eine Kleinigkeit. Ist ja kein Tupper.
      Wir brauchen aber noch ein paar mehr Leute damit es spaßiger wird, vielleicht auch ein paar Männer, wenns doch angeblich auch Penisringe und sowas gibt? Zaubermann, das wäre doch was für dich?! Kannst die Gattin beglücken.
      Von Champagner habe ich keine Ahnung, ich würde nur Prosecco und Knabbereien besorgen.

      Löschen
  15. Hi - das geht nun gar nicht, dass sich erwachsene Menschen - wohl meistens Frauen!? - in einen solchen Gruppenkonsumvonunnötigemzeugszwang geben... da wäre jede Vibrator-Party noch "sinnvoller"... daran hat mich das erste Objekt nämlich gleich erinnert ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was habt ihr denn alle mit Vibratoren?
      Also echt jetzt, das ist ein jugendfreier Blog;-)))

      Löschen
  16. Habe durchausgute Erinnerungen an T*-Parties, aber war dort auch mehr so als Kellner eingesetzt. (Solche Parties machen BEI UNS aber wenig Sinn, denn die Gattin besitzt ALLES von T*.)

    Mittlerweile stehen wir mehr auf andere Hersteller und Konzepte, aber die Garantiebedingungen von T* sind oder waren WELTKLASSE, muss man mal sagen.

    DIesen Mixbecher, den Du da oben hast, haben wir auch, und DEN nehme ich echt gerne.
    Für Männer in der Küche ist es zum Einen total hilfreich, genaue Mengenangaben auf der Seite eines Bechers aufgedruckt zu haben.

    Und zum Anderen schüttle ich immer die Zutaten für Zauberers weltberühmtes Frühstücks-Rührei in dem Teil zusammen ;-).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso war es mir klar, dass deine Gattin alles von T*pp*er besitzt? Ich hätte meinen süßen Popo darauf verwettet;-)
      Ich bin mir sicher, dass man das Ei auch in jedem anderen ähnlichen Gefäß schütteln kann.
      Ja, die Garantie ist super. Ich überlege mir nur, ob ich die Teile aus den 80ern noch sehen wollte;-)

      Löschen
    2. Komisch, ich rühre mein Rührei immer. Bei dem Namen bin ich noch gar nicht auf Schütteln gekommen. Aber ich bin eh eher der Spiegeleityp. Rührei gibts nur gegen meinen Willen.

      Ich besitze ein paar Tupperteile die ich aus dem Elternhaus bzw von meiner Oma bekommen habe. Die sind immernoch super und man sieht ihnen nicht an, dass sie teilweise älter sind als ich.

      Löschen
  17. Genau, Rührei gehört gerührt, desdewegen heisst es ja Rührei und nicht Schüttelei :)

    Und da gibt's auch was von T*,
    das ich sogar besitze (Geschenk von meiner Lieblingsschwester) und echt superpraktisch ist. Eine längliche Schüssel, in der frau klasse verrühren kann. Der ZMann schüttelt wohl lieber :)

    Und ja, das kann frau auch überall anders anrühren, aber nu hab ich das Ding numal. Und ausserdem liebe ich Rührei.

    *m*ar*y

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig, es heißt Rührei und nciht Schüttelei;-)
      Eine längliche Schüssel also.
      Was es alles gibt;-)

      Löschen
  18. Ich hab ne ganze Schublade voll von dem Zeug. Alles von meiner Mutter aus dem Haushalt mitgenommen. Die haben früher solche Parties veranstaltet, dass es eine wahre Freude war. Der Kram ist sehr praktisch - und bereits uralt. Also, haltbar ist es , und dafür zahlen musste ich auch nicht. Passt.

    (Ich wurde noch nie zu so ner Party eingeladen, jetzt bin ich eigentlich echt neugierig ;-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wird sich bestimt eine Gelegenheit ergeben.

      Frag doch mal im Freundeskreis nach, da kennt bestimmt jemand jemanden der jemand kennt, dessen Schwägerin eine solche Veranstaltung macht;-)

      Löschen
    2. Ich seh schon, ich wohn falsch.
      Ich muss mal ne Tupperrundreise bei euch vorbei machen. Inkl. beim Zauberman.
      Da hätte ich bestimmt noch das eine oder andere Teilchen für seine Küche.
      ;)

      Löschen
    3. War das jetzt ein Angebot für eine Blogger-Tupperparty?
      Wer spendiert den Champagner?

      Löschen
    4. Wenn der Bedarf besteht Stelle ich gerne meine bleibe zur Verfügung. Das ist mir der Spaß wert. Ein Plastikschüsselevent mit lauter netten Menschen. Lady Crooks ich bin dabei :-)

      Löschen
    5. Oha! eine Einladung von Herr Bohli!

      Das könnte ja noch wirklich zum Selbstläufer werden;-)

      Löschen
    6. Wenn mir keine und keiner auf die Couch spuckt, wäre es mir ein Fest. Wir brauchen nur noch eine Beraterin die sich das ohne Umsatz antut und einen Termin.... Also los Lady Crooks ;-)

      Löschen
  19. Blogger-Tupperparty mit anschließendem sinnlosem Besaufen?
    ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anschließend? Ich dachte nebenbei;-) Obwohl. Du hast recht, sonst hat man hinterher Sachen bestellt die man nicht benötigt;-)

      Löschen

Mein Blog, meine Regeln.

Die Kommentare dürfen gerne kritisch sein, an der Sache an der Person, sie müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln, aber:

Hier wird nicht rumgepöbelt. Wem das nicht passt, oben rechts ist ein Kreuz, dort bitte klicken, das beendet das Leiden.

Ich behalte mir vor Kommentare, nicht zu veröffentlichen, wenn ich sie als beleidigend oder politisch unkorrekt o,ä. empfinde.

Außerdem sollte jeder Manns/Frau genug sein, auch wenn er/sie anonym kommentiert, dass er wenigstens mit einem Pseudonym "unterschreibt", das ist ein Akt der Höflichkeit.

Ansonsten freue ich mich natürlich über jeden Kommentar. Das ist ja auch gut fürs Ego;-)