Donnerstag, 10. Oktober 2013

30 Mio Euro

Größenwahn oder Peanuts?

Ist wohl eine Frage der Perspektive.

Der eine finanziert für diese Summe die Renovierung seiner Residenz, die anderen spendieren diese Summe für die Flüchtlingshilfe.

Ist es zuviel oder nicht genug?

Darüber darf sich jeder selbst sein Urteil bilden.
Ich habe meines gebildet und könnte k....

Kommentare:

  1. Und wie irre der Typ dabei immer in die Kamera schaut. Man könnte wirklich immer mitten in die 12 ...

    AntwortenLöschen
  2. Jaja, alles eine Sache der Perspektive sagte er heute.
    Örks.So ein A....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sagte er das?
      Ich habe nur eine Zahl in den Zusammenhang gestellt.
      Ich finde 30 Mio für die Flüchtlingshilfe nicht übertrieben, für die Residenz dann doch.

      Löschen
  3. ... ja, habe mich selbst mehrfach darüber aufgeregt, war ja nicht der erste faux pas den er sich geleistet hat (sofern wir über das gleiche Ereignis reden) ... Premiere auch das die Staatsanwaltschaft Hamburg mal durchgreift.
    Alles in allem ein weitere Grund diesem "Verein" skeptisch" gegenüber zu bleiben…

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht was du meinst, aber er hat sich so einiges geleistet.

      Löschen
    2. "Ich weiß nicht was du meinst…"
      "Nicht der erste faux pas…"

      Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat einen Strafbefehl beantragt wg falsch abgegebener eidesstattlicher Versicherung.

      Alles begann also schon Anfang 2012 und ich verfolge dies seither mit wachsender Begeisterung. *ironiemodusoff

      Löschen
    3. Ach so!

      Ja, das finde ich auch eine sehr spannende Geschichte, die ich schon seit längerem verfolge...

      Jetzt darf er sich aber erst mal in Demut üben;-)

      Löschen
  4. Ich nehm gern nen Teil von dem Geld.
    Du verschenkst doch was?
    Nicht?

    Mal im Ernst: Ich habe die Kirche schon immer dafür kritisiert, Sparsamkeit zu predigen aber in prunkvollen Kirchen zu sitzen... Man betrachte nur mal den Vatikan. Das ist so protzig, dass man nur kotzen kann!

    Die Institution Kirche hat mit dem Christentum einfach nicht zwangsweise viel zu tun...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab nichts zu verschenken. Die EU unterstützt Italien mit dieser Summe für die Flüchtlinge.

      Löschen
    2. Ist natürlich die Frage, ob es ankommt, aber natürlich ein guter Wille.
      Ich dachte, es ginge um den Protzbischof aus Limburg.

      Löschen
    3. Es geht um beides. Im einen Fall finde ich 30Mio Euro lächerlich viel, im anderen lächerlich wenig...

      Löschen
  5. Und von einem "Geistlichen" erwartet man sowas ja eigentlich am wenigsten...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz ehrlich? Ich erwarte sowas von niemandem, aber am ehesten von einem Kirchenfürsten

      Löschen
  6. Der Typ hat völlig einen an der Waffel. Ist wohl etwas größenwahnsinnig geworden. Kannjamalpassieren. Oder so. Darf aber nicht, schon gar nicht einem Kirchenmenschen.

    Ich bin mir sicher, er wird alles abstreiten. Er wird auch nicht freiwillig abtreten. Er wird gegangen werden. Entweder durch Dienstanweisung von oben oder vom wütenden Mob. Und auch dann noch wird er drauf beharren, dass das alles so korrekt war. Dass halt die Bausubstanz besonders war und das alles etwas teurer wurde als geplant. Kann doch schließlich mal passieren, ist ja in Stuttgart genauso. Und in Berlin. Und überhaupt, warum regen sich alle so auf? Er braucht schließlich die Badewanne für 15000 Öcken. Nicht auszudenken, wenn er während einer bischöflichen Audienz unentspannt aussieht, weil er in einer 200€-Wanne baden musste.

    Er sollte sich ein Beispiel am Papst nehmen. Am aktuellen.

    Ich bin echt kein Kirchenmensch aber soviel verstehe ich von dem Laden, dass DIESES Verhalten nicht im Sinne der Nächstenliebe und der barmherzigen, gebenden Kirche ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein totaler Idiot mit völligem Realitätsverlust. Es bleibt spannend.

      Löschen
  7. möge der herr mit ihm sein , halleluja ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Und die Rechtfertigung für den 1. Klasse-Flug nach Indien... Ich bin fast zusammengebrochen...

    Oh. Mann.

    AntwortenLöschen

Mein Blog, meine Regeln.

Die Kommentare dürfen gerne kritisch sein, an der Sache an der Person, sie müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln, aber:

Hier wird nicht rumgepöbelt. Wem das nicht passt, oben rechts ist ein Kreuz, dort bitte klicken, das beendet das Leiden.

Ich behalte mir vor Kommentare, nicht zu veröffentlichen, wenn ich sie als beleidigend oder politisch unkorrekt o,ä. empfinde.

Außerdem sollte jeder Manns/Frau genug sein, auch wenn er/sie anonym kommentiert, dass er wenigstens mit einem Pseudonym "unterschreibt", das ist ein Akt der Höflichkeit.

Ansonsten freue ich mich natürlich über jeden Kommentar. Das ist ja auch gut fürs Ego;-)