Mittwoch, 3. Juni 2015

Lustich....

Der geneigte Leser, erinnert sich vielleicht, dass ich letztes Jahr so einige Diskussionen mit meinem Chef bezüglich der Verteilung meiner Arbeitszeit hatte.

Diese Woche ist der Donnerstag bekanntlicher maßen ein Feiertag.
Entsprechend sind am Freitag wenige Kollegen da.

Felix, dessen offizielle Vertretung ich bin, hat die nächsten zwei Wochen Urlaub und ist also auch nicht da.

Ich bin ja mittlerweile so gar nicht mehr flexibel und komme grundsätzlich am Freitag nicht mehr rein. Das war die von meinem Chef gewünschte Regelung.

Am Montag im wöchentlichen Teammeeting fragt eben jener, also mein Cheffe:

Bist du am Freitag da, Lady Crooks? Ich würde nämlich gerne frei nehmen.

Lady Crooks lächelt: "Bin ich jemals Freitags da?"




Tja, so kann es gehen, wenn man seinen Kopf durchsetzt.
Ich bin ein klitzekleinesbisschen Schadenfroh.

Kommentare:

  1. ...genieße es ;-))
    manchmal fällt einem die Sturheit eben auf den Kopf, versuch halt
    einfach etwas mitleidig zu lächeln.
    Sonnige, frei Tage für dich.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem mitleidig fällt mir an dem Punkt schwer, aber ich lächle... ;-)

      Löschen
  2. Antworten
    1. Ich bin eiin klitzekleines bisschen schadenfroh....

      Löschen
  3. Hmm. . . . also hier ist nix mit frei und so . . . ich glaub ich leb im falschen Bundesland . . . . aber ich wünsch dir ein schönes langes freies Wochenende . . . viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung wo du wohnst, aber ihr müsst schlimme Heiden sein ;-)

      Ja, ich werde es geniseßen und da ich heute schon sehr früh in der Arbeit war, werde ich wohl auch zeitig Feierabend machen....

      Löschen
    2. . . . . Heide gibts hier viel . . . . . ;-)
      Aber dänisch sprechen wir noch nicht ganz . . . . .
      LG

      Löschen

Mein Blog, meine Regeln.

Die Kommentare dürfen gerne kritisch sein, an der Sache an der Person, sie müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln, aber:

Hier wird nicht rumgepöbelt. Wem das nicht passt, oben rechts ist ein Kreuz, dort bitte klicken, das beendet das Leiden.

Ich behalte mir vor Kommentare, nicht zu veröffentlichen, wenn ich sie als beleidigend oder politisch unkorrekt o,ä. empfinde.

Außerdem sollte jeder Manns/Frau genug sein, auch wenn er/sie anonym kommentiert, dass er wenigstens mit einem Pseudonym "unterschreibt", das ist ein Akt der Höflichkeit.

Ansonsten freue ich mich natürlich über jeden Kommentar. Das ist ja auch gut fürs Ego;-)